Zum Inhalt (ALT-C)
Zur Navigation (ALT-N)
Zur Startseite (ALT-S)

Stadt Rain  |  E-Mail: info@rain.de  |  Online: https://www.rain.de

Heimatgeschichte Etting - Die Gemeindevorsteher und Bürgermeister

In der Auflistung der einzelnen Amtszeiten ist jeweils zuerst der 1. Bürgermeister (bis 1869 "Gemeindevorsteher" )genannt. Bis 1871 ist der Gemeindeausschuss nicht nachweisbar; mitgeteilt werden für 1819 bis 1871 – soweit bekannt – nur die Bürgermeister. Die weiteren Funktionen sind mit "2". Bürgermeister beziehungsweise mit "K" für Gemeindekassierer angemerkt. Da als Aufzeichnungen anfangs nur die Gemeinderechnungen vorliegen, ist der Gemeinderat mitunter nicht vollständig, die Vornamen sind nur teilweise nieder geschrieben.

 

Die Amtszeiten dauerten spätestens ab 1876 bis zum 1. Weltkrieg jeweils drei Jahre (zum Beispiel vom 01. Januar 1888 bis 31. Dezember 1890), von 1919 bis 1948 sind Termine des Amtswechsels nicht feststellbar (1930 fehlt komplett), von 1948 bis 1960 waren die Gemeinderäte auf vier Jahre, danach auf sechs Jahre gewählt. Ab 1975 ist der Ortssprecher genannt. Der Fluktuation ist in den vergangenen 120 Jahren relativ gering gewesen, zum Beispiel war der Gemeinderat von 1894 bis 1905 über vier Amtsperioden völlig unverändert, auch von 1933 bis 1944 und von 1956 bis 1966 änderte sich nichts.

 

1819

Michael   Würfl

1829

Jakob   Brucklachner

1830/1833

Michael Haunstetter

1834

Wolfgang   Meyr

1837

Jakob   Purlafinger

1843

Michael   Haunstetter

1844/Januar   1846

Michael   Bosch

November   1846/1847

Würfl

1848 –   1851

Michael   Haunstetter

1852/53

Lutz

...

Würfl

1858-1860

Gastl

1861-1862

Würfl   (vermutlich Anton)

1863-1866

Keller

1869

Josef   Würfl

1870-1875

Zach

1872/73

Zach,   Peter Würfel, Burlafinger (K), Johann Roßkopf, Leonhard Haberle, Michael   Körner

1874/75

Zach,   Peter Würfel, Burlafinger (K), Johann Roßkopf, Leonhard Haberle

1876-1881

Georg   Burlafinger, Jakob Müller, Johann Schmaus (K), Leonhard Haberle, Georg   Oswald, Vitus Gebhard

1882-1884

Georg   Burlafinger, Leonhard Engelniederhammer, Leonhard Haberle (K), Georg Oswald,   Josef Sandner, Jakob Würfl

1885-1887

Georg   Burlafinger, Georg Oswald, Leonhard Haberle (K), Josef Sandner, Jakob Würfl

1888-1893

Georg   Burlafinger, Jakob Würfl (2), Wendelin Würfl (K), Jakob Riehl, Johann Utz,   Leonhard Haberle bzw. ab 1889 Josef Sandner

1894-1905

Wendelin   Würfel (Gaßler), Leonhard Lutz (2), Johan Utz (K), Peter Haberle, Johann   Fischer, Jakob Riehl

1906-1908

Johann   Utz, Leonhard Utz (2), Peter Haberle (K), Peter Schmaus, Jakob Riehl bzw.   1908 Jakob Stegmeier

1909-1911

Johann   Utz, Leonhard Lutz (2), Peter Haberle (K), Peter Schmaus, Jakob Stegmeier,   Mathias Burlafinger

1912-1914

Johann   Utz, Leonhard Utz (2, gestorben 19. Oktober 1913), Peter Haberle (K), Josef   Zach (2 ab November 1913), Narziß Schmidberger, Mathias Burlafinger (ab 1914:   Martin Scheurer)

1915-Juni   1919

Johann   Utz, Josef Zach (2), Peter Haberle (K), Mathias Burlafinger, Narziß   Schmidberger, Martin Scheurer (Josef Zach fehlte 1917/18, Martin Scheurer   fehlte 1918, Narziß Schmidberger fehlt 1919)

Juli   1919-1924

Josef   Häckl, Josef Zach (2), Josef Wünsch (K), Martin Scheurer, Anton Hansmann und   Michael Körner

1924-1929

Gregor   Würfl, Josef Zach (2), Paul Würfl(K), Mathias Schmid, Michael Körner und   Adalbert Haberle; Termin des Amtswechsels 1929/31nicht feststellbar

1931-1933

Gregor   Würfl, Josef Zach (2), Paul Würfl (K),  Xaver Kapfer, Michael Körner,   und Adalbert Haberle

1933-1944

Gregor   Würfl, Josef Zach (2), Josef Schenk, Michael Körner (K), Xaver Kapfer, Josef   Unsinn und Josef Lenz (diese Besetzung ist erstmals am 17.September 1933   notiert, im Oktober 1935 heißt es bezüglich der letztgenannten vier   "berufen"

1944-Mai   1946

Gregor   Würfl (Gemeinderat nicht nachweisbar)

Juni   1946-Juni 1948

Gregor   Würfl, Josef Zach, Josef Lenz, Adalbert Haberle (Mai 1948:Josef Häckl),   Johann Hansmann, Martin Paula

Juli   1948-April1952

Gregor   Würfl, Josef Zach, Josef Häckl, Adalbert Haberle, Johann Hansmann, Michael   Lutz, Leopold Winkler (bis Juni 1952) und Josef Groll (ab Oktober 1950)

Mai   1952-April 1956

Gregor   Würfl, Michael Lutz (2), Josef Häckl, Vinzenz Körner, Michael Haberle,   Michael Modlmair, Ludwig Thanheiser (bis November 1954) und Max Kaps (ab   Februar 1955)

Mai   1956-April 1966

Gregor   Würfl (ab Februar 1965 wegen Krankheit beurlaubt), Michael Lutz (2), Josef   Häckl, Vinzenz Körner, Josef Zach, Florian Burlafinger, Johann Hansmann

Mai   1966-Juni 1972

(verlängerte   Amtszeit aufgrund Landkreisreform): Michael Lutz, Josef Häckl, Anton Paula,   Xaver Schmaus, Paul Würfl, Gregor Würfl, Josef Zach

Juli   1972-Dez.1974

Erhöhung   der Mitgliederzahl: Michael Lutz, Josef Häckl, Anton Paula, Xaver Schmaus,   Gregor Würfl, bzw. ab 15. Februar 1973 Josef Hugl, Josef Zach, Adalbert   Haberle, Martin Leinfelder und Johann Karmann

Jan.1975-März1975

Michael   Lutz beratendes Mitglied im Stadtrat (bis zur Neuwahl)

April   1975-April 1984

Anton   Paula, Ortssprecher

Mai 1984 -   April 2002

Josef   Gastl, Ortssprecher

Mai 2002 -   heute

Jakob   Zinsmeister, Ortssprecher

Januar   2007 - April 2008

Josef   Gastl, Stadtrat (Nachrücker und deshalb zeitlich überschneidend mit   Ortssprecher Zinsmeister)

 

Quelle: Adalbert Riehl in "100 Jahre Freiwillige Feuerwehr Etting", 1994. (fortgeschrieben September 2009)

drucken nach oben