Zum Inhalt (ALT-C)
Zur Navigation (ALT-N)
Zur Startseite (ALT-S)

Stadt Rain  |  E-Mail: info@rain.de  |  Online: https://www.rain.de

"Gaststättenmodernisierungsprogramm" des Bayerischen Staatsministeriums für Wirtschaft, Landesentwicklung und Energie

Bayerisches Staatsministerium für Wirtschaft, Landesentwicklung und Energie

Ziel des Programmes:

Stärkung der Finanzkraft von Gaststätten zur Unterstützung bei Modernisierungsmaßnahmen

Beitrag zu einer lebendigen Wirtshauskultur in allen Teilen Bayerns - die für den bayerischen Tourismus wesentliche bayerische Wirtshauskultur soll möglichst flächendeckend auch in Zukunft erhalten bleiben

 

Zeitraum des Förderprogrammes: 17.05.2019 bis max. 31.12.2020

Die Fördermittel werden in kontingentierten Förderaufrufen ausgereicht.

 

Ablauf der Beantragung:

Antrag online ausfüllen und elektronisch einreichen

Ausdruck und Unterschrift des Antrages

Original + notwendigen Unterlagen an die zuständige Regierung versenden

 

Wer kann einen Antrag stellen:

Gewerbliche Unternehmen, die ein für jedermann zugängliches Gaststättengewerbe in Bayern betreiben

Kommunen, wenn sie Eigentümer einer Immobilie sind

 

Welche Maßnahme können gefördert werden:

Umbau- und Erweiterungsmaßnahmen

General- und Teilsanierungsmaßnahmen

sonstige Modernisierungsmaßnahmen bestehender Betriebe, deren Betriebsstätte sich im Gebiet des Freistaates Bayern befindet

 

Höhe der Fördersätze:

bis zu max. 40 % der zuwendungsfähigen Ausgaben für Gaststättenbetriebe mit einem durchschnittlichen Nettojahresumsatz bis zu 500.000 EUR

bis zu max. 30 % der zuwendungsfähigen Ausgaben für Gaststättenbetriebe mit einem durchschnittlichen Nettojahresumsatz von über 500.000 EUR

Antragsteller, bei denen im Hinblick auf die eigene Finanzkraft die mögliche Finanzierungshilfe wirtschaftlich nicht notwendig ist, können nicht gefördert werden

Der Zuschuss kann max. 200.000 Euro - in einem Zeitraum von drei Steuerjahren - an ein einziges Unternehmen betragen (De-minimis-Förderung)

 

Wie viel muss mindestens investiert werden:

Mindestinvestitionshöhe 20.000 EUR

 

Ansprechpartner für die Fördermaßnahmen sind die Wirtschaftsabteilungen der örtlich zuständigen Bezirksregierungen.

 

 

Sie können unter folgendem Link viele weitere ausführliche Informationen u.a. zu den Förderrichtlinie, eine Checkliste zur Beantragung, sowie den dazu nötigen Formularen finden:

https://www.stmwi.bayern.de/service/foerderprogramme/modernisierung-von-gaststaetten-in-bayern

drucken nach oben