Zum Inhalt (ALT-C)
Zur Navigation (ALT-N)
Zur Startseite (ALT-S)

Stadt Rain  |  E-Mail: info@rain.de  |  Online: http://www.rain.de

Sanierungsarbeiten Preußenallee und Feldheimer Straße: Informationen zum Ablauf der anstehenden Bauarbeiten

Wappen der Stadt Rain

Die Stadt Rain beabsichtigt im Rahmen von Sanierungsarbeiten in der Preußenallee und Feldheimer Straße den Einbau einer neuen Asphaltfeinschicht, sowie punktuelle Sanierungen der Entwässerungsrinnen, Bordsteinen und Gehwege. Der entsprechende Auftrag wurde bereits an die Firma Holl, Burgheim vergeben.
 
Die Bauarbeiten werden in mehrere Abschnitte unterteilt:
 
1.    Mo. 17.09.2018 – 05.10.2018
Punktuelle Sanierung von Wasserschiebern und Auskreuzungen im Gehwegbereich.
 
2.    Mo. 24.09.2018 – 19.10.2018
Punktuelle Sanierung von Entwässerungsrinnen, Bordsteinen und Gehwegflächen.
 
3.    Mo. 22.10.2018 – 26.10.2018
Abfräsen der gesamten Fahrbahn.
Vollsperrung der Preußenallee/Feldheimer Straße mit Möglichkeit der Zufahrt zu den anliegenden, bzw. nördlichen Grundstücken, je nach Einsatzstelle der Fräse, über die Donauwörther Straße und Pfälzer Straße oder über die Bahnhofstraße und Feldheimer Straße. 
 
4.    Mo. 29.10.2018 – 03.11.2018
Einbau des neuen Asphaltfeinbelags in der Fahrbahn.
Der Einbau der Asphaltfeinschicht erfolgt in zwei Bauabschnitten. Die Preußenallee/ Feldheimer Straße zur Bahnhofstraße, ist dabei komplett gesperrt und im jeweiligen Bauabschnitt nicht befahrbar.
 
Während des Einbaus der Asphaltfeinschicht von der Donauwörther Straße bis zum Feuerwehrhaus (Neubruchweg) können die Grundstücke nördlich der Preußenallee nur über die Feldheimer Straße befahren werden.
Während des Einbaus der Asphaltfeinschicht vom Feuerwehrhaus bis zur Einmündung Bahnhofstraße sind die nördlich der Preußenallee gelegenen Grundstücke über die Pfälzer Straße erreichbar.
Die v.g. Beeinträchtigungen werden jeweils ca. 2-3 Tage andauern, je nach Wetterlage.
 
5.    Mo. 05.11.2018 – 09.11.2018
Schächte angleichen und Restarbeiten.
 
Grundsätzlich wurden die anstehenden Sanierungsarbeiten sehr detailliert geplant und der Einbau der Asphaltfeinschicht in die Herbstferien gelegt.
 
Da der Einbau des Asphaltfeinbelags jedoch nur bei trockener Witterung erfolgen kann, können sich die v.g. Einbautermine des Asphaltfeinbelags in der Fahrbahn im ungünstigsten Fall auch nach hinten verschieben.
 
Mit der Firma Holl wurde der Bauablauf so geplant, dass die Behinderungen für Sie als Anlieger so gering wie möglich sein werden.
 
Die Stadt Rain bedankt sich für Ihr Verständnis und Ihre Unterstützung bei der Abwicklung der Sanierungsarbeiten in der Preußenallee/Feldheimer Straße.
 
Gerhard Martin
1. Bürgermeister

drucken nach oben